Festivalorte

 

Theater Erfurt

Der Neubau des Theaters Erfurt wurde im Jahr 2003 eröffnet und zählt zu den modernsten Spielstätten in Europa. Das Opernhaus der thüringischen Landeshauptstadt liegt nur einen Steinwurf vom mittelalterlichen Ensemble von Mariendom und Severikirche und der barocken Festungsanlage des Petersbergs entfernt. Zu den ca. 480 Veranstaltungen im Jahr – opulente Opern und Operetten, festliche Konzerte, anspruchsvolle Schauspielproduktionen und mehr – strömen Kulturliebhaber aus nah und fern.

Ausgesprochen sehenswert sind jedoch nicht nur die Inszenierungen des Theaters Erfurt, die immer wieder auch in Zusammenarbeit mit internationalen Opernhäusern entstehen, sondern auch der Neubau selbst. Seine äußeren orthogonalen Strukturen umfangen eine voluminöse freistehende Rundskulptur im Inneren, die vom Foyer aus über Brücken zu erreichen ist. Die beeindruckende Freiplastik scheint den eigentlichen Ort des Geschehens wie einen Schatz zu hüten: die Hauptspielstätte des Theaters mit 800 Plätzen.
(Quelle: Theater Erfurt)

 

Universität Erfurt

Ursprünglich zählt die Universität Erfurt zu den frühesten mittelalterlichen Universitätsgründungen. Sie wurde 1994 neu- und wiedergegründet. Mit ihren schwerpunktmäßigen Arbeitsfeldern in den Bereichen Religion, Geistes- und Kulturwissenschaften, Gesellschaft sowie Lehrerbildung unterscheidet sich die Universität Erfurt heute von anderen Hochschulen durch ein attraktives und zum Teil ungewöhnliches Lehr- und Forschungsprofil.
 
Die Universität Erfurt ist eingebettet in einen sehr grünen Campus. Mit der Mensa des Studentenwerks Thüringen und einer Vielzahl von Seminarräumen bildet die Universität Erfurt den Treffpunkt für den Festivalmittag und -Nachmittag.
Hier finden Mittagspause, Fachforen und Nachgespräche des SDL*16 statt.

 

Fachhochschule Erfurt

Die Fachhochschule Erfurt zählt zu den großen und leistungsstarken Lehr- und Forschungseinrichtungen Thüringens. Sie wurde 1991 gegründet und steht in der Tradition der Ingenieurschulen für Bauwesen und Gartenbau in Erfurt. Die Fachrichtungen aus den Bereichen Mensch, Natur, Raum und Technik beheimaten rund 4.300 Studierende, die an derzeit noch vier Standorten eine praxisbezogene Hochschulausbildung erhalten.

Die Fachhochschule Erfurt öffnet ganztägig seine Türen für die SDL*16 Fachtagung am Montag, 19.09.2016.

Hierbei wird sich in 20 Schülerwerkstätten, 7 Workshops und 2 Impulsreferaten und in vielen weiteren Gesprächen mit dem Thema: "Theater.Sprache" auseinandergesetzt. Den Abschluss des Tages bildet die Präsentation der Schülerwerkstätten.